Jugendprojekte und Integrationsunterstützung

Ausbildungsvorbereitung und Ausbildungsbegleitung

BvB - Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Vorrangiges Ziel der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen ist die Vermittlung der Teilnehmer in eine betriebliche Ausbildung.

Durch den Erwerb praktischer und theoretischer Grundkenntnisse werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren für die Aufnahme der geplanten Ausbildung befähigt. 

Die Maßnahmedauer beträgt je nach Zielsetzung drei bis sechs Monate. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Berufsberater der zuständigen Agentur für Arbeit oder die Fallmanager der betreffenden Landratsämter.

Inhalte der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme sind:

  • Vermittlung berufspraktischer Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Vertiefung des schulischen Allgemeinwissens
  • Erlernen und Üben sozialer Fähigkeiten

Die theoretische und praktische Ausbildung wird ergänzt durch betriebliche Praktika. Am Ende der Maßnahme erhalten die Teilnehmer eine Praktikumsbeurteilung und ein internes Abschlusszeugnis.

AbH - Ausbildungsbegleitende Hilfen

Die SYSTEM-DATA bietet Auszubildenden, die Schwierigkeiten in Lernfeldern haben und deren erfolgreiche Prüfungen gefährdet sind, ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) an.

Die Jugendlichen erhalten die Möglichkeit, versäumten Schulstoff nachzuholen. Die Lehrlinge werden von erfahrenen Dozenten in schulischen und fachpraktischen Fächern unterrichtet und gezielt auf die Prüfung vorbereitet.

Die ausbildungsbegleitenden Hilfen umfassen alle schulischen Wissensgebiete und können auch bei Defiziten in der Praxis eingesetzt werden. Der Unterricht im Rahmen der abH findet in kleinen Gruppen (höchstens 6 bis 8 Teilnehmer) oder als Einzelunterricht statt.

Die Teilnahme ist freiwillig. Die Kosten dafür werden in voller Höhe durch die Arbeitsagentur übernommen.

BerEB - Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung BerEB (Maßnahme nach §49 SGBIII) wird im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchgeführt und gefördert durch die BA und den Europäischen Sozialfond (ESF).

Seit dem 01. März 2015 wird BerEB aktuell an folgenden Schulen durchgeführt:

  • Fontaneschule Neuruppin
  • Neinrich-Rau-Oberschule Rheinsberg
  • Schule Am Rhin Fehrbellin

Im Rahmen der Berufseinstiegsbegleitung werden die Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der allgemeinbildenden Schule in eine berufliche Ausbildung unterstützt. Damit wird ihnen der Einstieg ins Berufsleben erleichtert. Die Berufseinstiegsbegleitung hilft, die Chancen der Schülerinnen und Schüler auf einen Ausbildungsplatz zu verbessern.

Zu den wichtigsten Aufgaben der BerEB gehört die Unterstützung in u.a. folgenden Punkten

  • Erreichen des Abschlusses einer allgemeinbildenden Schule
  • Berufsorientierung und Berufswahl
  • Ausbildungsplatzsuche
  • Begleitung in Übergangszeiten zwischen Schule und Bwerufsausbildung
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Öffentlich finanzierte Erstausbildung

BaE - Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Seit 2005 ist die SYSTEM-DATA in ihrer Rolle als außerbetriebliche Ausbildungsstätte sowohl für die fachpraktische als auch für Teile der fachtheoretischen Ausbildung verantwortlich.

Ein Team von Lehrlingsausbildern, Stützlehrern und Sozialpädagogen betreut die Jugendlichen und hilft ihnen beim Erwerb des fachlichen und theoretischen Wissens, das sie für ihren Berufsweg brauchen. Daneben besuchen die Auszubildenden regelmäßig Oberstufenzentren und Praktikumsbetriebe in der Region.

In folgenden Ausbildungsberufen wurden bzw. werden Jugendliche von der SYSTEM-DATA im Rahmen der BaE ausgebildet:

  • Verkäufer/in
  • Fachkraft für Kurier-, Express und Postdienstleistungen (KEP-Fachkraft)
  • Raumausstatter/in
  • Lagerist
  • Frisör

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank-Michael Sens

Geschäftsführer


Festnetz: 0 33 91 / 65 96 98 0

Handy: 01 72 / 69 05 96 3

E-Mail: sens[at]system-data.de



© SYSTEM DATA Schulungs- und Beratungsgesellschaft mbH 2013

edv plan gmbh | by toberg